Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/13/d213123111/htdocs/wsb4599292301/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2758

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/13/d213123111/htdocs/wsb4599292301/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2762

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/13/d213123111/htdocs/wsb4599292301/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3684
31. Origamitreffen Deutschland vom 8. bis 10. Juni 2019 - Sigrid Fuhrmann

31. Origamitreffen Deutschland vom 8. bis 10. Juni 2019

5. Westdeutscher Origamitag
5. November 2018
Alle anzeigen

31. Origamitreffen Deutschland vom 8. bis 10. Juni 2019

Bonn, Bonn, Bonn, jetzt fahren wir nach Bonn!

Der Höhepunkt des Jahres für Origamifreunde ist das Jahrestreffen von Origami Deutschland. Aus dem europäischen Ausland, sowie aus Kanada und Japan, waren Gäste gekommen um sich über Papier, Bücher und Modellneuheiten auszutauschen. Hauptsächlich wurde aber einfach nur miteinander gefaltet.

Die Workshops unserer geladenen Ehrengäste Robin Scholz, Makoto Yamaguchi, Vivian Berty und Alexander Kurth waren besondere Attraktionen an diesem langen Wochenende.

Tolle Modelle wurden in den Workshops angeboten. Verschiedene Schwierigkeitsgrade waren selbstverständlich. Auch die vielen neuen Falter konnten sofort mitmachen. War ein Workshop ausgebucht wurde manchmal das Gelernte nachher von den Teilnehmern an andere Falter weitergegeben.

Bei herrlichem Wetter haben wir uns im Gustav-Stresemann-Institut bei gutem Essen im Garten oder beim Falten sehr wohl gefühlt.

Gleich im Eingangsbereich zeigten üppig geschmückte Glasfronten jedem Gast das ein besonders Event in diesem Haus stattfindet.In diesem Jahr war die Dekoration im Haus vom Origami-Regionalkreis Kreuztal gestaltet worden. 30 Jahre unserer Fachzeitschrift „Falter“ boten einen guten Rahmen. Das haben wir wörtlich genommen, 30 Bilderrahmen gefaltet und diese mit einem ausgesuchten Modell aus jedem „Falter“ bestückt. In drei zusätzlichen Rahmen wurden die Modelle mit Jahrgang und dem Namen des Künstlers erläutert. Fenster und Türen waren mit vielen bunten Blumenkränzen geschmückt. Die Türen zu den Workshopräumen wurden zu Orientierung mit geflügelten Herzen markiert.

Leider wies die Dekoration am darauf folgenden Morgen erste Lücken auf. Das setzte sich fort. Nicht nur die meisten Blütenkränze und Herzen fehlten am letzten Tag, sondern auch über die Hälfte der Rahmen mit den liebevoll gefalteten Modellen hatten „neue Besitzer“ gefunden. Schade!! Wo bleibt der Respekt gegenüber fremden Eigentum. Es war ohnehin geplant die Dekoration am letzten Tag zu verschenken, doch bis dahin sollte sie das Hotel schmücken.

Auch in diesem Jahr hat ein Faltwettbewerb stattgefunden. Unter dem Motto „Schwarz-Weiß“ waren tolle Modelle ausgestellt. Die ersten Plätze belegten Robin Scholz mit „Das kleine Schwarze“, Alizée Glasser mit „Living Balance“ und Jeanette Schramm mit „Vereinte Gegensätze“. Als Dankeschön bekamen sie ein kleines Präsent überreicht.

Am letzten Tag wurden die Türen für das breite Publikum geöffnet. Viele Besucher aus Bonn und Umgebung bestaunten die Modelle und wurden zum Mitfalten eingeladen.

Zum Schluss noch ein großes Lob an unseren Vorstand, der uns jedes Jahr ein solches internationales Treffen ermöglicht. Dank auch an alle die im Hintergrund mitgearbeitet haben und so für ein reibungsloses und harmonisches Wochenende gesorgt haben.

Ich freue mich schon auf das 32. Treffen in Berlin. Seit dabei, es lohnt sich.

Eure Sigrid.

Schreibe einen Kommentar